Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Agrarförderung ökologischer und klimaschützender ausrichten

Zum Antrag „Die Agrarförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern weiterentwickeln und erneuern“ erklärte der agrarpolitische Sprecher der Linksfraktion, Daniel Seiffert:

„Wir wollen in Mecklenburg-Vorpommern künftig eine Agrarförderung, die anders ausgerichtet ist. Die rot-rote Koalition geht heute einen ersten Schritt auf dem Weg zu einer besseren Landwirtschaft, die ökologischer und klimaschützender wird.

Für meine Fraktion ist dabei besonders wichtig, dass es keine Förderung von Tierhaltung mehr geben wird, wenn Betriebe auf ihren Flächen nicht auch den größten Teil des benötigten Futters erzeugen und viel mehr für Tierschutz und Tierwohl getan wird. Die neue Förderpolitik wird künftig einen großen Beitrag dazu leisten, Boden, Wasser und Luft zu verbessern, klima- und umweltfreundlicher zu wirtschaften und die Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern an den Klimawandel anzupassen.“